Stellungname der Geschäftsleitung, 23. Januar 2019

Liebe Kunden,

die Gerüchteküche kocht derzeit, zusätzlich befeuert durch die Email eines „Martin“ von worldtv. Um wieder Klarheit zu schaffen veröffentlichen wir hier eine Stellungnahme zu den Ereignissen, die seit Donnerstag dem 17.1. auch auf Sie Auswirkungen haben.

Hier unsere Stellungnahme dazu:

Hinter worldtv steckt unser langjähriger Software-Entwickler M. H. mit seiner in Dubai ansässigen Firma Internet Global Technology Ltd., eingetragen in Dubai.

Wir haben bereits am 6. Januar 2019 erfahren, dass von ihm angeworbene Leute, insbesondere einer unserer Wiederverkäufer in Koh Samui,  gegenüber unseren Kunden behaupteten, aus GlobalTV werde WorldTV und dass auch bereits ein WorldTV-Player mit demselben Erscheinungsbild zum Download bereitgestellt wurde.

Kurz darauf begann unserer Wiederverkäufer G. K. in Koh Samui unseren Kunden zu erzählen, GlobalTV gebe es nicht mehr, es heisse nun WorldTV.

Wir haben unseren Entwickler M. H. darauf angesprochen. Er behauptete, es handle sich lediglich um Gerüchte, vermutlich von EuroTV in Umlauf gebracht.

Die Beweislage war allerdings eindeutig.

Wir interpretieren das als krassen Vertrauens- und Vertragsbruch.

Deshalb haben wir als erste Gegenmassnahme den Software-Lieferanten gewechselt, dessen Player wir nun seit Donnerstag (17.1.) Abend anbieten.

Wenige Stunden später haben wir die zum Betrieb des alten GlobalTV Players notwendigen Server heruntergefahren, da wir bemerkt haben dass M. H. diese Server auch für den Betrieb des world Players benutzt. Im worldplayer sind viele illegale Angebote enthalten.

Wir hatten aus juristischer Sicht keine andere Wahl als die Verbreitung dieser illegalen Inhalte über unsere Infrastruktur zu stoppen und technisch keine andere Möglichkeit dies umzusetzen als die betroffenen Server herunterzufahren.

Dass unser bisheriger Player mit völlig illegalen Angeboten (SKY-Sender und weitere) und unserem Markenzeichen (GlobalTV / GlobalHDTV) von unserem ehemaligen Entwickler 2 Tage später wieder online gestellt wurde, ist eindeutig kriminell und wird von uns und auch von den Sendeanstalten juristisch verfolgt werden.

WorldTV wird also ein kurzes Leben beschieden sein.

Wir besitzen Sendelizenzen für z. B. Pro7, Sat1 und weitere Sender. Mit SKY & der Bundesliga stehen wir unmittelbar vor einem Vertragsabschluss.

Für das durch die am 17.1. begonnene Umstellung entstandene Chaos möchten wir Sie ausdrücklich um Verzeihung bitten. Wir waren durch die Situation gezwungen das ganze innerhalb von 3 Tagen zu planen und umzusetzen.

Natürlich ist auch unsere Personalausstattung im Support nicht auf eine solche Hauruck-Umstellung ausgelegt. Kurzfristig Personal mit technischem Verständnis und Deutschkenntnissen zu finden, um diese Phase zu überbrücken, ist in Thailand leider nicht möglich. Wir haben versucht Mitarbeiter in Deutschland anzuwerben, aber auch dort war so kurzfristig keine ausreichende Qualifikation verfügbar. Wir bitten um Verständnis für die teils langen Wartezeiten bei der Beantwortung ihrer Emails und Anrufe.

Mit bestem Dank fuer Ihre bisherige Treue und freundlichen Grüssen

die Geschäftsleitung der Link2europe Co. Ltd. als Betreiberin von GlobalTV